Am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, fanden sich zahlreiche Offenburger*innen vor dem ORANGE angestrahlten Rathaus ein und zeigten ihre Solidarität mit von Gewalt betroffenen Frauen. Offenburg beteiligte sich damit an der internationalen Kampagne “Orange the world”. Weltweit erstrahlen Gebäude in oranger Farbe, um gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen und damit zur Enttabuisierung dieses Themas beizutragen.

Gleichzeitig wurde mit der Bäckertüten-Aktion “Gewalt kommt uns NICHT in die Tüte!” ein deutliches Zeichen gesetzt und die Botschaft in jedes Haus getragen.

Gemeinsam mehr erreichen! Gemeinsam ein Zeichen setzen! Gmeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen! Unter diesem Motto verteilten OB Marco Steffens, Christina Obergföll, Mario Vogt und Jess Haberer die von der Bäckerinnung Ortenau gestifteten Brezeln in den speziellen Tüten. DANKE an alle Beteiligten! Danke Offenburg!

Gewalt kommt uns NICHT in die Tüte, Offenburg 2019

Bäckertüten-Aktion “Gewalt kommt uns NICHT in die Tüte!”

Frauen und Mädchen sind überall auf der Welt Opfer von Gewalt – auch in Offenburg und Umgebung!

Mit der Bäckertüten-Aktion „Gewalt kommt uns NICHT in die Tüte“ wollen wir gemeinsam mit der Bäckerinnung Ortenau ein deutliches Zeichen setzen und die Botschaft in jedes Haus tragen. Vom 16. bis 25. November verkaufen die Bäckereien der Innung ihre Backwaren in speziellen Tüten und machen so aufmerksam auf das brisante Thema.

Die Auftaktveranstaltung für diese groß angelegte gemeinsame Aktion findet am Vormittag des 16. November 2019 neben dem Rathaus statt, wo die Bäckerei Schwaab zum ersten Mal die speziell beschrifteten Bäckertüten in Umlauf bringen wird. Mitglieder der Bäckerinnung und des Zonta Clubs informieren an einem Stand über die Kampagne.

Am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, werden ab 17:00 Uhr vor dem in Orange angestrahlten Historischen Rathaus die Aktionsteilnehmer*innen sowie prominente Mitbürgerinnen und Mitbürger (u. a. Christina Obergföll und OB Marco Steffens) die speziellen Tüten mit Backwaren an die Bevölkerung verteilen als Zeichen der Solidarität mit allen betroffenen Frauen.

Zonta Präsidentin Bettina Stoll und Annette Ritt, GF der Bäcker-Innung Ortenau

Zonta says NO – Orange the world

Anlässlich des INTERNATIONALEN TAGES GEGEN GEWALT AN FRAUEN fand am vergangenen Wochenende im Hotel Liberty die Aktion “Zonta says NO” statt. Als sichtbares Zeichen war das Hotel ORANGE angestrahlt. Der Zonta Club beteiligte sich damit an der weltweiten Kampagne “ORANGE THE WORLD”.
Um 17:00 Uhr trafen sich alle, die ein Zeichen GEGEN GEWALT AN FRAUEN setzen wollten vor dem Hotel Liberty.
In der Lobby des Hotels ging es dann weiter. Die Mitglieder des Clubs informierten mit Gesprächen und Flyern über das Thema und luden die Gäste ein, mit einer Fotoaktion NEIN zu GEWALT AN FRAUEN zu sagen.

Der bekannte Offenburger Künstler MARTIN SANDER war ebenfalls anwesend und signierte Drucke und Postkarten aus der eigens entstandenen Serie  Blumen für Zonta.

Zonta Says NO – Sag NEIN zu Gewalt an Frauen
Blumen für Zonta von Martin Sander