Werk ohne Autor Florian Henckel von Donnersmarck und Sebastian Koch live im Forum Offenburg

Zur Sondervorstellung mit Starbesuch luden das FORUM und der ZONTA CLUB OFFENBURG ein. Trotz des spätsommerlichen Prachtwetters und diverser Konkurrenzveranstaltungen kamen die Cineasten zahlreich und füllten den großen Saal fast komplett.

In schon bewährter Manier gab es das Zonta-Ticket inklusive einem Glas Sekt zur Begrüßung und inklusive einer Spende für die Projekte des gemeinnützigen Vereins.

Inspiriert von wahren Begebenheiten erzählt WERK OHNE AUTOR über drei Epochen deutscher Geschichte von dem dramatischen Leben des Künstlers Kurt (Tom Schilling), seiner leidenschaftlichen Liebe zu Elisabeth (Paula Beer) und dem folgenschweren Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater Professor Seeband (Sebastian Koch), dessen wahre Schuld an den verhängnisvollen Ereignissen in Kurts Leben letztlich in seiner Kunst und seinen Bildern ans Licht kommt.

Der Film zog die Zuschauer von Beginn an in seinen Bann und so wurden Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck und Schauspieler Sebastian Koch auch mit viel Applaus empfangen. Sehr sympathisch und gut gelaunt beantworteten die Beiden dann auch alle Fragen des Moderators und aus dem Publikum und gaben einen kurzen Einblick über die Entstehung des Films.

Abschließend blieb – vor allem sehr zur Freude der vielen weiblichen Fans – auch noch Zeit für Fotos ein paar Worte mit den Beiden und auch dabei zeigten sich von Donnersmarck und Koch ohne Starallüren und Berührungsängste.

Alles in allem ein sehr gelungenes Event – wir bedanken uns bei den vielen Gästen und beim FORUM OFFENBURG für die gute Zusammenarbeit. Der Reinerlös kommt unseren Projekten zugute.

Total
0
Shares